von
0

Nach der coronabedingten Zwangspause dürfen wir uns nun (wenn auch mit Einschränkungen) endlich wieder treffen. In den Ferien muss niemand zu Hause bleiben. Als erstes Jugendhaus legt das JuZ Sande sein Sommerprogramm vor. Von Music Producing bis Geocaching ist alles dabei.

von
0

Endlich ist es soweit ... das Kinder- und Jugendcafé im PFERDESTALL – Zentrum für Kinder, Jugendliche und Familien ist ab sofort wieder montags, mittwochs und donnerstags von 15 bis 21 Uhr, sowie sonntags von 15.30 bis 19.45 Uhr geöffnet – nicht so offen wie sonst, denn es dürfen laut Niedersächsischer Landesverordnung nur insgesamt zehn Personen - acht Jugendliche und zwei pädagogische Mitarbeiter - gleichzeitig das Café betreten, aber immerhin …. ein Anfang.

von
0

Trotz Kontaktverbots ist das PFERDESTALL-Team in Schortens für Jugendliche erreichbar - digital auf Instagram, Facebook, Snapchat und WhatsApp.

von
0

Schießen, Pferdereiten und Goldschürfen sowie Bühnenprogramme - Beim Sportaktivtag rund um den Pferdestall präsentierten sich unter dem Motto "Wilder Westen" unterschiedliche Schortenser Vereine und boten Aktionen zum Mitmachen an.

Der JuZ Day 2019 war ein voller Erfolg! Wir hatten Spaß mit vielen Spielen, Freunden und den DJ's, die ein wahres Musikspektakel veranstalteten. Das Freibad Zetel wurde durch die Jugendzentren auf ein neues Spaßnivau gebracht.

von
0

Endlich kann es losgehen - die Renovierungsarbeiten und die erforderlichen Reparaturen im Jugendraum in Middelsfähr auf dem Gelände des Aktiv-Spielplatzes sind weitgehend abgeschlossen.

Eine Stadttour der anderen Art: Mit dem Fahrrad geht es auf eine Schnitzeljagd durch Schortens. Mit Aufgaben und Fragen lernt ihr Orte vom Engelsmeer bis zum Wolfsgalgen kennen. Heult wie ein Wolf und erlebt den Ziegenhof von Aussteigerin Cornelia Hoepfner.  

von
0

Mehr Freizeitaktionen, schnelles Internet und ein attraktives Außengelände, das sind nur einige der Geburtstagswünsche, die der Pferdestall jetzt während der Zukunftswerkstatt zum Start in das Jubiläumsjahr zum 40-jährigen Bestehen formuliert hat.

Ein Projekt der oldenburgischen Landschaft, gefördert durch: